Stuttgart, am 
Sie sind Besucher
RHODES 2000, STARTSEITE
E-MAIL· KOMMENTARE (6) · DIE OFFIZIELLEN HIGHLIGHTS · SUBJEKTIVE HINWEISE · ENGLISH TEXT · HOMEPAGE
Rhodes

Bilder
Rhodes, (ich verwende die englische Schreibweise die auf der Insel am meisten verbreitet ist, wenn der Name in lateinischen Schriftzeichen angezeigt wird) eine zu Griechenland gehörende Insel, empfängt jährlich fast eine Million Touristen. Die Einwohnerzahl der Insel beläuft sich auf gerade einmal 150.000.
Fast jeder der Einwohner profitiert von der Tourismusindustie.

Flüge dorthin sind von fast jeden deutschen Flughafen erhältlich. Wer jedoch mehr als EUR 500,-- pro Kopf und Urlaubswoche für Flug/Unterkunft/Halbpension hinblättert ist selber Schuld.

Historik

  • Rhodes ist seit der Steinzeit besiedelt. Zuerst von den Telchien, dann kamen die Helliaden, die Phonizier und die Kreter. 
  • Im 15 Jahrhundert v. Chr. wurde Rhodes von den Achaen bewohnt.
  • Ungefähr um 1100 v. Chr. kamen die Dorier, die drei Städte gründeten. Lindos, Kamiros und Ialysos.
  • Etwa 700 v. Chr. schlossen sich diese drei Städte und die zwischenzeitlich neu gegründeten Kos, Knidos und Alikarnassos zusammen. Es wurde der Staat Hexapolis geschaffen, der bis 480 v. Chr. bestand.
  • Während dieser Zeit wurde die Insel Rhodes zu einer der wichtigsten Seemacht, wo Kunst und Literatur blühten.
  • Im Jahre 480 v. Chr. kampften die Rhodier mit Alexander dem Grossen bei Tyre. Sie weigerten sich aber später mit Antigonos dem Grossen, gegen Ptolemeos den Ägypten zu kämpfen. Dimitrios der Belagerger, sein Sohn, kam darauf und belagerte Rhodes.
  • Als die Rhodier den Kampf gewannen, brachten sie dem Gott Helios als Opfergabe, den Kolossos, ein Meisterwerk des Skulpteurs Karitos, mit 31 Meter Höhe, als eines der sieben Weltwunder betrachtet. 
  • Im Jahre 226 v. Chr. wurde er durch ein Erdbeben zerstört.
  • 275 Jahre später, 50 n. Chr., wurde Rhodes zu einem bedeutenden Zentrum  des Christentums durch Apostel Paulus, und später ein Teil des Byzantinischen Reiches.
  • 620 n. Chr. eroberten die Perser Rhodes.
  • Etwas später kamen dann die Sarazenen, etwa um 663 n. Chr.. 
  • Im Jahre 1246 n. Chr. kamen die Genuesen, die bis 1309 herrschten. Sie verkauften die Insel an die Ritter des Johanniterordens. Sie verblieben nicht ganz 200 Jahre. Es entstanden die gigantischen Stadtmauern welche noch heute besichtigt werden können. 
  • Nach der Belagerung im Jahre 1522 übergaben die Ritter die Insel den Türken.
  • Im Jahre 1912 wurde Rhodes und der Rest der Dodekanes Inseln mit Griechenland vereint.

Kurz und Knapp

  • Um Ihren Urlaub so richtig genießen zu können seien Sie auf der Hut und lassen Sie sich nicht von Ihrer geplanten Linie abbringen.
  • Viele tolle Angebote, meist unterbreitet beim »Begrüßungscocktail« Ihres Reiseveranstalters, erweisen sich nachträglich als Kuckucksei. (Tagesausflüge, Gold, etc.).
  • Bewertung: Als Kurzreiseziel, auch mit Kinder, sehr empfehlenswert!
LINDOS - AKROPOLIS
Lindos Burg
OLD TOWN RHODES
Altstadt Rhodes
PETALOUDES - SCHMETTERLINGSTAL
Schmetterlingstal
TSAMPIKA
Tsampika
LOBBY GOLDEN ODYSSEY
 
Hotel Golden Odyssey
Topp - Empfehlung


Linktipp: Urlaub in Gambia

©opyright 2000 - 2018, Digital Service Stuttgart. | NETPOLTE
Das Layout dieser Seiten und diese Inhalte dürfen nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von Digital Service Stuttgart vervielfältigt und/oder auf anderen Websites genutzt werden.

IT-Outsourcing by DSS | Web-Stuttgart.Com

Seitengestaltung und Optimierung für Suchmaschinen :: NETPOLTE - Suchmaschinenoptimierung - fair im Preis :: Digital Service Stuttgart :: Computer, Internet und EDV Dienstleistungen.